Saison 2021/22 – 1. Mannschaft

26.09.2021: SC Conc. Gernsheim II – SG Eintracht 1:4 (1:2)

Gegen den Tabellenvorletzten, der jedoch keineswegs wie ein solcher spielte, blieb unsere Mannschaft in der Erfolgsspur. Nach ausgeglichenem Beginn führte eine Musterkombination durch Manfred Fleps, der freigespielt wurde, zum Führungstreffer (15. M.). Nun folgten weitere Torchancen, von denen Domenico Delfino eine zum 2:0 (20.) nutzte. Die Gastgeber gaben jedoch nicht auf und hielten nun dagegen. Aus abseitsverdächtiger Position kamen sie bei einem Konter zum 1:2 (33.). Den möglichen Ausgleich vereitelte Dominik Zell bei einem strammen Weitschuss, indem er den Ball über die Latte lenkte. Danach hatten wir das Spiel wieder im Griff. Doch erst nach der Pause konnte die Entscheidung herbeigeführt werden. Zunächst ging ein Heber von Delfino über das leere Tor (53.). Eine Minute später machte er es aber besser und netzte zum 1:3 ein. Damit war sein Torhunger aber noch nicht gestillt. Seinem nächsten Tor ging ein Schuss von ihm an den Pfosten voraus. Den Abpraller brachte er dann aber über die Linie und avancierte damit endgültig zum Matchwinner (64.). Es folgten nun noch drei Einwechslungen und ein Übergewicht bis zum Schluss, jedoch auch einige Nadelstiche der Gastgeber. So blieb es beim hochverdienten 4:1 für die Mannschaft von Trainer Luigi Pennino, durch den wir mit nun 5 Siegen und 1 Niederlage den dritten Tabellenplatz verteidigen konnten. Gespannt sein darf man nun auf das Spiel gegen den Tabellenzweiten VfB Ginsheim III, das am kommenden Sonntag ansteht.

Nächstes Spiel: 3.10.2021, 15.30 h, SG Eintracht – VfB Ginsheim III

17.09.2021: SG Eintracht – TV Haßloch 4:1 (4:1)

Gegen Schlusslicht TV Haßloch kam unsere Mannschaft problemlos zu einem Dreier, der bereits vor der Pause feststand. Dadurch wird sie mindestens bis Sonntag Platz 3 belegen, eine Platzierung die in den vorangegangenen Spielzeiten utopisch war. Die Haßlocher verkauften sich besser als erwartet. So dauerte es 20 Minuten bis unser Angriffsspiel durch ein Freistoßtor von Issam Driraze belohnt wurde. Per Kopfball legte Ender Kahraman nach (26. M.) und bereits zwei Minuten später stand es durch Hakan Tournakis 3:0. Durch ihre bis dahin einzige Chance verkürzten die Gäste auf 3:1 (32.). Noch vor der Pause erhöhte Tournakis auf 4:1 (43.). Auf Grund der überlegen Spielweise der Mannen von Trainer Luigi Pennino erwartete man nach der Pause weitere Tore. Dazu kam es jedoch nicht, da die Gästeabwehr nun besser und einsatzfreudiger verteidigte und unsere ständigen Angriffe meistens zu überhastet vorgetragen wurden. Auch der Schiedsrichter vereitelte mögliche Tore, weil er einige Male abseits pfiff, obwohl dem nicht so war. So war es nur Domenico Delfino, dessen Schuss in der 73. M. am Pfosten landete. Torhüter Dominik Zell hatte keinen direkten Torschuss zu halten. Per Einwechslung kam Tobias Opolka erstmals zum Einsatz und Serhat Sümer zum Comeback.

Nächstes Spiel: 26.09.2021, 13.00 h, SV Conc. Gernsheim II – SG Eintracht

05.09.2021: SG Eintracht – VfR Groß-Gerau II 6:2 (1:1)

Den dritten Sieg im vierten Spiel konnte unsere Mannschaft gegen VfR Groß-Gerau II mit 6:2 unter Dach und Fach bringen und damit auf den 4. Tabellenplatz vorrücken. Nach dem Verlauf der ersten Halbzeit, in der die Gäste auf Augenhöhe waren, war ein so deutlicher Sieg nicht zu erwarten. Wir gingen zwar bereits in der 8. M. in Führung durch Ayoub Lhajiuin, doch die Gäste kamen nicht unverdient in der 42. M. zum Ausgleich. Dazwischen trafen sie bei einem Freistoß den Pfosten (10.) und wir durch Hakan Toumakis den Innenpfosten (32.). Die erste halbe Stunde nach der Pause brachte die Wende. Zunächst erwies sich Ender Karaman nach einem Foul an Issam Driraze erneut als sicherer Elfmeterschütze (51.). Der gleiche Spieler nutzte einen Querpass von Domenico Delfino unhaltbar zum 3:1 (69.) und eine Minute später erhöhte Nachwuchsspieler Lhajiuin auf 4:1. Nun kam zwar Groß-Gerau nochmals auf und verkürzte auf 4:2 (75.). Doch ein Konter führte durch Oldie Manfred Fleps zum 5:2 (86.) und in der Schlussminute war es Delfino, der einen Alleingang erfolgreich zum 6:2 abschloss.

Nächstes Spiel: Do., 16.09.2021, 19.30 h, SG Eintracht – TV Haßloch

29.08.2021: SKV Erfelden – SG Eintracht 3:4 (2:1)

Zu einem nicht unbedingt erwarteten Sieg kam die Mannschaft von Trainer Luigi Pennino und Co-Trainer Paul Hommel in Erfelden. Dabei konnte wir dreimal die gegnerische Führung ausgleichen. Zum Schluss hatten wir den längeren Atem und konnten sogar noch den Siegtreffer landen. Nachdem wir in einem chancenreichen Spiel auf schwierigem Rasen (Dauerregen) die erste Einschussmöglichkeit hatten, nutzten die Gastgeber ihre erste Chance zum Führungstreffer (4. M.). Unsere Mannschaften ließ sich davon nicht beeindrucken und versuchte sofort zum Ausgleich zu kommen. Es dauerte jedoch einige Zeit bis dieser Bej Ali Simbargov mit einem krachenden Weitschuss gelang (28.). Schon wenig später lag Erfelden erneut in Führung (36.) und hatte danach die größeren Spielanteile. Durch einen zweifelhaften Strafstoß hätten wir weiter in Rückstand geraten können (49.). Doch Dominic Zell bewahrte uns davor und parierte den platzierten Schuss. Das gab nun uns wieder Auftrieb. Hakan Tournakis nutzte eine Chance zum 2:2 . Bei einem noch harmloseren Foul gab der Unparteiische erneut einen Elfmeter gegen uns. Diesmal war unser Keeper beim Flachschuss ins untere Toreck machtlos (76.). Nun wurde unsererseits alles versucht, um erneut zum Ausgleich zu kommen. Als Domenico Delfino im Strafraum zu Fall kam, bekamen auch wir einen Strafstoß zugesprochen, den man nicht hätte pfeifen müssen. Ender Kahraman vollstreckte eiskalt zum 3:3 (81.). Nun witterten wir Morgenluft. Schließlich kam es zum Happyend, als mit mehreren Doppelpässen aus dem Mittelfeld Tournadis freigespielt wurde und dieser die Chance zum 4:3 für uns nutzte (88.).

Nächstes Spiel: 05.09.2021, 15.30 h, SG Eintracht – VfR Groß-Gerau II

22.08.2021: SG Eintracht – Gencl. Bischofsheim 0:1 (0:1)

Denkbar knapp mit 1:0 unterlag die Mannschaft von Trainer Luigi Pennino den Gästen aus Bischofsheim, die als einer der Meisterschaftsfavoriten an den Ostpark kamen. Die Entscheidung fiel bereits in der 9. M. durch ein Freistoßtor aus halblinker Position. Bei uns musste Leistungsträger Sjalmach Simbargow aus familiären Gründen ersetzt werden, während Issam Driraze und Sascha Deutzer ihr Comeback feierten und Co-Trainer Paul Hommel nach der Pause erstmals das Eintrachtrikot trug. Die Gäste waren das ausgebufftere Team, während unsere Spieler es nicht an Einsatz und Kampfgeist vermissen ließen. Das führte besonders nach der Pause zu einer phasenweise drückenden Überlegenheit. Trotzdem kam es an der stabilen Gästeabwehr, die nicht wählerisch in ihren Mitteln war, kein Vorbeikommen. Nur Belmin Kuac, der ein großes Laufpensum absolvierte, prüfte einmal (49.) den Gästetorhüter mit einem strammen Weitschuss. Auf der Gegenseite verhinderte Torhüter Dominik Zell mit einer tollen Fußbabwehr bei einem Konter einen möglichen zweiten Gästetreffer. Auch eine Nachspielzeit von fünf Minuten änderte nichts mehr am knappen Gästesieg. Unsere Spieler konnten aber erhobenen Hauptes gegen einen starken Gegner das Spielfeld verlassen.

Nächstes Spiel: 29.08.2021, 15.30 h, SKG Erfelden – SGE

15.08.2021: TSV Goddelau II – SG Eintracht 0:6 (0:4)

Mit dem ersten Pflichtspielsieg seit 8.03.2021 (3:1 geg. SV 07 Raunheim II) und 6 Niederlagen in der abgebrochenen Saison 2020/21 kam die Mannschaft des neuen Trainers Luigi Pennino und Co-Trainer Paul Hommel zum Auftakt der Saison 2021/22 sehr gut aus den Startlöchern. Bei TSV Goddelau II konnte deutlich 6:0 gewonnen werden. Durch den bisher guten Trainingsbesuch und die vielen Testspiele zeigten sich unsere Spieler trotz großer Hitze vor allem in der Offensive in sehr guter Verfassung. Mögliche Gegentore verhinderte insbesondere Torhüter Dominik Zell durch einige gute Paraden. Alichan Simbargow brachte uns durch einen Doppelpack (27., 31. M.) schon früh auf die Siegerstraße. Die Neuzugänge Domenico Delfino (37.) und Hakan Tournakis (45.) sorgten für ein beruhigendes 4:0 zur Pause. Nach der Pause legten Tournakis (85.) und Belmin Kuac (90. + 1) zum Endstand von 6:0 nach. H.S.

Nächstes Spiel: 22.08.2021, 15.30 h, SG Eintracht – Gencl. Bischofsheim

Saison 2021/22 – Die Lage kurz vor dem Punktspielstart

Das Ende des Lockdowns und der Trainerwechsel haben bei der I. Mannschaft eine anhaltend hohe Trainingsbeteiligung ausgelöst und auch zu Zugängen geführt. Auch bei der II. Mannschaft ist der Trainingsbesuch zufriedenstellend. Als Folge hiervon wurden von beiden Mannschaften bis kurz vor Beginn der Pflichtspiele so viele Testspiele ausgetragen wie noch nie in den letzten Jahren. Deshalb dürften unsere Teams besser vorbereitet sein als in früheren Jahren, wenn es ab 15.08.2021 um Punkte geht. Die Test-Spiele und Ergebnisse sind hier bzw. auf der Seite der „2. Mannschaft“ aufgelistet.

Die I. Mannschaft muss zum Auftakt am 15.08.2021 bei TSV Goddelau II antreten, am 22.08.2021 folgt das Heimspiel gegen Meisterschaftsfavorit Gencl. Bischofsheim. Am gleichen Spieltag startet auch die II. Mannschaft mit dem Spiel gegen Gencl. Bischofsheim II in die Spielrunde. – Es ist beabsichtigt wie in der Vergangenheit über die Punktspiele zu berichten. H.S.