Saison 2021/22 – 2. Mannschaft

21.11.2021: SG Eintracht II – SSV Raunheim 2:5 (0:2)

Mehr dazu folgt!

14.11.2021: SKG Bauschheim III – SG Eintracht II 2:0 (1:0)

Trainer Erwin Kruppi vermisste bei seiner Mannschaft die gute Form der letzten Wochen und sprach von einem verdienten Sieg der Bauschheimer. Beide Tore wären zwar aus unübersichtlichen Situationen vor unserem Tor entstanden und vermeidbar gewesen (26. u. 69. M.), Torhüter Timo Arnold hätte jedoch bei drei 1:1-Situationen hervorragend reagiert und einen höheren Rückstand vermieden.

Nächstes Spiel, das letzte vor der Winterpause: 21.11.2021, 13:00 h, SG Eintracht II – SSV Raunheim

07.11.2021: Kickers Mörfelden – SG Eintracht II 3:1 (1:0)

Unsere Mannschaft war beim Tabellenvierten in der Außenseiterrolle. Um eine Niederlage kam sie nicht herum. Trainer Erwin Kruppi attestierte ihr aber eine gute Leistung. Ein Unentschieden sei durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Denn vor der Pause hätten nach der Mörfelder Führung (39. M.) Chancen zum Ausgleich bestanden, ebenso eine große gleich nach der Pause. Stattdessen wäre das 2:0 gefallen (48.). Dem 3:0 (67.) konnte Tarik El Wahabi den Gegentreffer entgegensetzen (81.). Mit dem durch den Regen aufgeweichte Waldsportplatz wären die Gastgeber überdies besser zurecht gekommen.

Nächstes Spiel: 14.11.2021, 11 h, SKG Bauschheim II – SG Eintracht II

31.10.2021, SG Eintracht II – SKV Mörfelden III 6:0 (2:0)

Gegen den Tabellenletzten hätte die Möglichkeit bestanden, zweistellig zu gewinnen. Dies war deshalb nicht der Fall, weil die Chancenverwertung nicht optimal war. Vor allem nach der Pause gingen mehrere gute Schüsse knapp am Tor vorbei, immerhin aber auch noch vier ins Netz. Läuferisch waren wir dem Gegner, dessen Spieler bis auf einen zwischen 30 und 45 Jahre alt waren, turmhoch überlegen. Unsere Torschützen: Bilal Iouar (30. M.), Tarik El Wahabi (33.), Bilal Sealoui (72., 77.), Uemit Altuner (74.), Marouan Attalby (85.).

Nächstes Spiel: 07.11.2021, 13 h, Kick. Mörfelden – SG Eintracht II

17.10.2021: SG Eintracht II – SF Bischofsheim 0:2 (0:2)

Es kommt nicht oft vor, dass man eine Niederlage als Erfolg bezeichnen kann. Für die Mannschaft von Trainer Erwin Kruppi muss man es aber als Erfolg verbuchen, dass sie gegen den souveränen Tabellenführer aus Bischofsheim, der vor einer Woche einen Rekordsieg von 29:0 erzielte, nur knapp verlor. Ihre zwei Tore zum Sieg schossen sie vor der Pause (22. u. 43. M.). Im zweiten Durchgang konnte dem Gegner, so Erwin Kruppi, durchaus Paroli geboten werden. Auch vier gute Konter waren zu verzeichnen, von denen der beste in der 90. M. durchaus durch Bilal Sealiloui zum Ehrentor hätte führen können. Alle Spieler verdienten sich ein Lob, an der Spitze Torhüter Tim Arnold.

Nächstes Spiel: 31.10.2021, 13.00 h, SG Eintracht II – SKV Mörfelden III

10.10.2021: SV 07 Bischofsheim II – SG Eintracht II 4:1 (3:0)

Zur Entzerrung der Kabinenbelegung im Bischofsheimer Sportzentrum wurde der Anstoß des Spieles vorverlegt auf 11.45 h. Das war aber nicht die Ursache, dass unsere Mannschaft das Spiel verlor. Trainer Erwin Kruppi sah als Ursache, dass ihm einige Stammspieler fehlten und der Gegner den etwas größeren Willen zum Siegen zeigte. Bischofsheim schuf hierfür bereits vor der Pause die Voraussetzungen durch drei Tore, während wir trotz einiger Chancen, durch die es auch 3:3 hätte stehen können – so der Trainer -, leer ausgingen. Bilal Iouar verkürzte auf 3:1 (75. M.), ehe dem Gegner noch ein weiteres Tor gelang (82.). Torhüter Tim Arnold hielt zum Schluss noch einen Strafstoß.

Nächstes Spiel: 17.10.2021, 13.00, SG Eintracht II – SF Bischofsheim

03.10.2021: SG Eintracht II – FC Germ. Gustavsburg II 1:0 (0:0)

Trainer Erwin Kruppi bleibt mit seiner jungen Mannschaft und seinem breiten Kader in der Erfolgszone. Gegen die Gäste aus Gustavsburg bestand nie die Gefahr einer Niederlage. Das erlösende Siegtore fiel jedoch erst kurz vor Spielschluss durch Mirweis Sakha. Die Mannschaft setzte sich dadurch im Mittelfeld auf Platz 6 fest.

Nächstes Spiel: 10.10.2021, 11.45 h, SV 07 Bischofsheim II – SG Eintracht II

26.09.2021: FC Türk Gücü III – SG Eintracht II 3:2 (3:1)

Das Abendspiel – Beginn 17.30 h, verzögerter Beginn 17.45 h – fand nach Meinung von Trainer Erwin Kruppi unter irregulären Bedingungen statt. Hauptgrund hierfür sei, dass die Flutlichtanlage nicht angestellt werden konnte. Auch andere organisatorische Mängel beklagte er. Vor allem nach der Pause habe man kaum mehr etwas gesehen. Auch steht im Raum, dass bei Türc Gücü ein Spieler im Einsatz war, der vorher in der I. Mannschaft spielte. Wenn sich das bestätigen sollte, müssten uns die Punkte zufallen. Zum Spiel selbst: Der Gegner hatte den besseren Start und ging verdient 3:0 in Führung (7., 12., 27. M.). Bilal Sealioui verkürzte noch vor der Pause (38.) und Jounes Anouri gelang der zweite Gegentreffer (69.). Trotz der danach größeren Spielanteile für unser Team blieb es bei den diffusen Lichtverhältnissen bei der knappen Niederlage.

Nächstes Spiel: 03.10.2021, 13 h, SG Eintracht II – FC Germ. Gustavsburg II

14.09.2021: SG Eintracht II – TV Haßloch II 4:2 (1:0)

Im Wochentagsspiel gegen Nachbar TV Haßloch II konnte die Mannschaft von Trainer Erwin Kruppi einen weiteren Sieg einfahren und steht nun – genau wie die I. M. – auf dem 4. Tabellenplatz. Das gab es schon lange nicht mehr! Bei ständig leichter Überlegenheit erzielte Turgut Tetik den frühen Führungstreffer (9. M.). In der abwechslungsreicheren zweiten Halbzeit erhöhte der gleiche Spieler auf 2:0 (50.). Danach unterlief Sascha Deutzer ein Eigentor (53.). Enes Oezbek (66.) und Jounes Anouri (74.) gelang es nun, die Führung auf 4:1 auszubauen, ehe Haßloch nochmals auf 4:2 verkürzen konnte (87.).

Nächstes Spiel: 26.09.2021, 17:30 h, FC Türci Güci III – SG Eintracht II

12.09.2021: FV Hellas II – SG Eintracht II 1:3 (0:2)

Freude bei Trainer Erwin Kruppi und seiner Mannschaft. Sie hat nach zwei Unentschieden und einer Niederlage bei FV Hellas hochverdient, wie der Trainer verlauten ließ, ihren ersten Sieg in dieser Saison eingefahren. Musa Dilek und Turgut Tetik brachten ihre Mannschaft 2:0 in Führung (24., 28. M.). Dem folgte nach der Pause ein Gegentor (59.), ehe der reaktivierte Jounes Anouri in der 83. M. den Sack zumachte.

Nächste Spiel: 14.09.2021, 19 Uhr, SG Eintracht II – TV Haßloch II

05.09.2021: SG Eintracht II – RW Walldorf III 2:7 (1:6)

Unsere junge Mannschaft ließ sich von den favorisierten Gästen vor der Pause überrumpeln und musste 6 Treffer einstecken, dem nur Bilal Yesilirmak einen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:2 entgegensetzen konnte (15. M.). Das änderte sich nach der Pause. Nun war man mit den Gästen auf Augenhöhe, weil die Einstellung nach der Kabinenpredigt von Trainer Erwin Kruppi jetzt stimmte. Einem weiteren Treffer der Gäste folgte durch Marouan Attalby auch noch einer für uns (78.) zum 2:7 Endstand.

Nächstes Spiel: 12.09.2021, FV Hellas II – SGE II

29.08.2021: SKG Walldorf II – SG Eintracht II

Die Mannschaft von Erwin Kruppi blieb auch im zweiten Spiel dieser Saison ungeschlagen, was im Vergleich zum Vorjahr respektabel ist. Dennoch war der Trainer damit nicht zufrieden. “Wir hätten schon bis zur Pause 5:0 oder 6:0 führen können, wenn die Chancenverwertung besser gewesen wäre,” so der Trainer. Nur Mirweis Sakha konnte ins Schwarze treffen (15. M.). Nach der Pause kam Walldorf aus dem Nichts zum Ausgleich (54.). Dilek Musa handelte sich als letzter Mann (Notbremse) nach vorangegangenem Gelb die Rote Karte ein (78.). Auch in Unterzahl war das 1:1 danach nicht in Gefahr.

Nächstes Spiel: 05.09.2021, 13 Uhr, SG Eintracht II – RW Walldorf III

22.08.2021: 13.00 Uhr SG Eintracht II – Gencl. Bischofsheim II 1:1 (0:1)

Die Mannschaft von Trainer Erwin Kruppi musste in der letzten durch Corona abgebrochenen Saison in allen fünf Spielen als Verlierer den Platz verlassen. Nun aber ist eine Trendwende in Sicht. Der gute Trainingsbesuch und die guten Ergebnisse in den Testspielen wirkten sich nun auch im ersten Pflichtspiel der neuen Saison positiv aus. Denn gegen Gencl. Bischofsheim II konnte erstmals wieder gepunktet werden. Die Gäste gingen zwar in der 20. M. in Führung, doch vor allem nach der Pause waren wir drückend überlegen. Nur Tore wollten trotz zahlreicher Chancen nicht fallen. Doch drei Minuten vor dem Abpfiff gelang wenigstens der hochverdiente Ausgleich durch Turgut Tetik.

Nächstes Spiel: 29.08.2021, 13.00 h, SKG Walldorf II – SGE II